Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.04.2010

Whitney Houston sagt Auftakt der Europatournee in Paris ab

Paris – Die US-Sängerin Whitney Houston hat bei ihrem Comeback kein Glück: Die frühere Popkönigin sagte das geplante Auftaktkonzert für ihre Europatournee in Paris am Dienstag kurzfristig ab, wie die Veranstalter mitteilten. Houston habe eine Atemwegsentzündung und werde den Auftritt nachholen. Ein für Donnerstag geplantes Konzert im britischen Manchester werde aber stattfinden. Bei ihrem ersten Konzert in Australien seit zwölf Jahren hatte die Sängerin im Februar das Publikum enttäuscht – selbst ihr Manager gestand hinterher ein, dass der 46-Jährigen bei mehreren Stücken die Puste ausgegangen war und sie die Töne nicht traf.

Houston war in den 80er Jahren mit Hits wie „Saving All My Love For You“ und „I Wanna Dance With Somebody“ berühmt geworden und hatte weltweit mehr als 170 Millionen Platten verkauft; in den 90er Jahren spielte sie dann auch in mehreren Filmen mit, darunter „Bodyguard“. Später machte Houston mehr durch jahrelangen Ehekrach und Drogenprobleme von sich reden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© afp / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/whitney-houston-sagt-auftakt-der-europatournee-in-paris-ab-9317.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Weitere Schlagzeilen