Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.09.2009

Whitney Houston: Erster Auftritt ging daneben

Lange haben sich ihre Fans auf Whitneys ersten Live-Auftritt gefreut, gestern war es endlich soweit. Vor 5 000 Fans performte die sechsfache Grammy-Gewinnerin zwei Songs ihres Comebackalbums sowie zwei Klassiker. Jedoch schien sie dem nicht gewachsen und verlor dabei ihre Stimme. Ihre Entschuldigung war, dass sie zu lange mit Talk-Masterin Oprah Winfrey gesprochen hatte und dies ihre Stimme zu sehr belastete. Das heißt wohl. Üben, bevor eine komplette Tour startet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/whitney-houston-erster-auftritt-ging-daneben-1372.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen