Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Aktuelle Wettervorhersage

© Stefan-Xp / CC BY-SA 3.0

Wetter aktuell Sonnenschein bei bis zu 39 Grad

Vorhersage vom 02.07.2015 - 12:01 Uhr.

Offenbach – Heute setzt sich das Hochsommerwetter fort und die Luft erwärmt sich weiter, sodass sich die starke Wärmebelastung Richtung Nordosten ausdehnt. In Südwesten und Westen herrscht zum Teil sogar eine extreme Wärmebelastung, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Zum Nachmittag erreichen den äußersten Westen einzelne dichtere Wolkenfelder, im Bergland sind Quellwolken möglich. Dabei bleibt es aber weitgehend trocken. Die Temperatur steigt nordöstlich der Elbe auf 26 bis 31 Grad, an der Ostsee bei auflandigem Wind auf 20 bis 26 Grad. Sonst werden 30 bis 37 Grad, entlang von Rhein, Mosel und Saar bis 39 Grad erwartet. Der Wind weht schwach bis mäßig und vor allem im Norden zeitweise böig aus Ost bis Südost.

In der Nacht zum Freitag ist es vielfach gering bewölkt oder klar. Einzig im äußersten Westen und Nordwesten ziehen von Frankreich und der Beneluxländer Wolken auf. Einzelne Gewitter sind nicht ausgeschlossen, die bei ihrem Auftreten dann aber kräftig ausfallen können. Die Tiefstwerte liegen in der Osthälfte zwischen 18 und 12 Grad und in der Westhälfte zwischen 22 und 16 Grad.

Am Freitag gibt es in der Osthälfte erneut viel Sonne. In der Westhälfte zeigen sich im Tagesverlauf hingegen zeitweise dichtere Wolkenfelder. Dabei können sich insbesondere in den Nachmittagsstunden Gewitter bilden. Dort wo diese auftreten, können sie aufgrund von Starkregen und Hagel zum Teil unwetterartig ausfallen. Sonst bleibt es aber trocken. Die Höchstwerte steigen auf 30 bis 37 Grad und bis 38 Grad am Oberrhein. Nur im höheren Bergland und bei auflandigem Wind auch an der See, bleibt es etwas kühler. Der Wind weht abgesehen von den Gewittern schwach bis mäßig aus Ost bis Südost.

In der Nacht zum Samstag ist es meist gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Die Luft kühlt auf Werte zwischen 22 und 17 Grad ab, nur im Osten und Südosten gehen die Tiefstwerte vereinzelt bis 13 Grad zurück.

Am Samstag erreicht die Hitzewelle vielerorts einen vorläufigen Höhepunkt. Es gibt viel Sonne und erst zum Nachmittag bilden sich einzelne dichtere Quellwolken. Dabei sind einzelne, teils kräftige Wärmegewitter in der Westhälfte nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperatur steigt auf 33 bis 39 Grad, örtlich sind in den West- und Südwestdeutschen Flussniederungen auch örtlich bis 40 Grad möglich. An der See bleibt es vor allem bei auflandigem Wind kühler. Der Wind weht schwach bis mäßig überwiegend aus Ost bis Südost und frischt bei Gewittern stark auf.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: https://newsburger.de/wettervorhersage

Das könnte Sie auch interessieren
Das Wetter - Fakten und Wissenswertes

© Marino Gnass / kp5mg.de

MeteorologieDas Wetter - Fakten und Wissenswertes

Kaum ein Thema wird so oft mit Small Talk gleichgesetzt, wie das liebe Wetter und kaum ein Thema gibt mehr Anlass zum schimpfen. Das Wetter kann es den Meisten aber ...

Lotto-Schild

© über dts Nachrichtenagentur

Lotto Jackpot steigt auf 29 Millionen Euro

Der Jackpot im Lotto 6 aus 49 steigt für die Ziehung am Samstag auf rund 29 Millionen Euro. Bei der Ziehung am Mittwoch war es keinem Glücksritter ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Lkw kracht in Streifenwagen – zwei Polizeibeamte tot

Bei einem Verkehrsunfall auf Autobahn 44 nahe der nordrhein-westfälischen Stadt Lichtenau sind in der Nacht auf Donnerstag zwei Polizeibeamte ums Leben gekommen. ...

Queen Elizabeth II.

© über dts Nachrichtenagentur

Henning Baum Queen hat eine sehr liebenswerte Ausstrahlung

Henning Baum, der während des Staatsbesuchs der Queen als einziger deutscher Schauspieler Gast ihrer Berliner Gartenparty war, findet, dass Elizabeth II. ...