Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

10.09.2010

Wettermoderator offenbar mit Befangenheitsanträgen gescheitert

Mannheim – Die Befangenheitsanträge der Verteidigung des bekannten TV-Wettermoderators gegen zwei Richter sind am Freitag offenbar zurückgewiesen worden. Dies war übereinstimmenden Medienberichten zu entnehmen. Vor dem Landgericht Mannheim sei der Antrag als unbegründet gewertet worden. Damit kann der Prozess gegen den Wettermoderator am 13. September in gleicher Besetzung fortgesetzt werden.

Dem Moderator wird vorgeworfen seine Ex-Freundin angeblich vergewaltigt zu haben. Die dts Nachrichtenagentur muss aufgrund der aktuellen Rechtsauslegung zum Persönlichkeitsschutz trotz der breiten medialen Berichterstattung weiterhin auf die Nennung des Namens verzichten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wettermoderator-offenbar-mit-befangenheitsantraegen-gescheitert-14781.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Schwäbisch Gmünd 41-Jähriger rutscht vom Dach und stirbt

In Schwäbisch Gmünd in der Nähe von Stuttgart ist am Mittwoch ein 41-Jähriger bei Renovierungsarbeiten am Dach tödlich verunglückt. Er rutschte auf den ...

Proteste beim NSU-Prozess vor dem Strafjustizzentrum München

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verfassungsschützer hatten Hinweise auf NSU

Der hessische Verfassungsschutz und mindestens eine andere Verfassungsschutzbehörde erhielten nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

"Osmanen Germania BC" Razzien gegen Rockerbande in drei Bundesländern

Die Polizei ist mit Razzien in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gegen die Rocker-Vereinigung "Osmanen Germania BC" vorgegangen. Am ...

Weitere Schlagzeilen