Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.07.2011

Wetterdienst warnt vor Unwettern im Westen und Südwesten Deutschlands

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst warnt derzeit vor schwerem Gewitter im Westen und Südwesten des Landes. Dabei tritt örtlich eng begrenzt Starkregen auf, der wegen der sehr langsamen Bewegung der Gewitterzellen längere Zeit anhalten und unwetterartige Regenmengen teils deutlich über 25 Liter pro Quadratmeter je Stunde bringen kann.

Durch das Unwetter können Keller und Straßen überfluten. Örtlich kann es zu Blitzschäden kommen. Vereinzelt ist auch mit Sturmböen zu rechnen. Die aktuelle Warnung gilt zunächst bis zum späten Mittwochnachmittag. Mit einer Verlängerung der Warnungen auf weitere Gebiete ist zu rechnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wetterdienst-warnt-vor-unwettern-im-westen-und-suedwesten-deutschlands-24620.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen