Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guido Westerwelle Michael Mronz

© Tafkas, 2009 / CC BY-SA 3.0

21.03.2016

Bericht Westerwelle wird nach Ostern auf Kölner Melaten-Friedhof beerdigt

Kanzlerin möglicherweise bei Trauerfeier.

Köln – Der am vorigen Freitag gestorbene ehemalige Außenminister Guido Westerwelle soll in der kommenden Woche in Köln beerdigt werden. Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Dienstag-Ausgabe). Der Bestattungsunternehmer Christoph Kuckelkorn soll die Beisetzung auf dem zentralen Melaten-Friedhof organisieren.

Die Trauermesse ist in der Kirche St. Aposteln geplant, die zwei Kilometer von dem Friedhof entfernt ist. Bundeskanzlerin Angela Merkel werde möglicherweise an der Feier teilnehmen, hieß es am Montag. „Der Termin der Beisetzung wird wahrscheinlich nach Ostern sein“, sagte Alexander Vogel, Büroleiter der Westerwelle Foundation.

Der in Bonn-Bad Godesberg geborene FDP-Politiker wohnte mit seinem Lebenspartner Michael Mronz im Kölner Stadtteil Braunsfeld. Er war im Alter von 54 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-wird-nach-ostern-auf-koelner-melaten-friedhof-beerdigt-93321.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen