Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Westerwelle will Syrien nur an seinen Taten messen

© Deutscher Bundestag / Thomas Trutschel / photothek.net

20.12.2011

Syrien Westerwelle will Syrien nur an seinen Taten messen

Berlin – Nach der gestrigen Unterzeichnung eines Protokolls über die Entsendung einer Beobachtermission der Arabischen Liga nach Syrien hat Außenminister Guido Westerwelle angekündigt, das Land nun nach seinen Taten zu messen.

„Nicht zum ersten Mal hat Syrien Zusagen gemacht und wieder gebrochen. Wir werden deshalb die Vereinbarung der syrischen Führung mit der Arabischen Liga nicht an ihren Worten, sondern nur an Taten, nämlich ihrer sofortigen Umsetzung messen“, so Westerwelle. Die Gewalt müsse sofort beendet, das Militär abgezogen, die politischen Gefangenen freigelassen und nicht zuletzt ungehinderter humanitärer Zugang gewährt werden.

Das seien wichtige Voraussetzungen für einen friedlichen Wandel in Syrien, den das Land jetzt mehr denn je nötig hätte. „Ich begrüße, dass die Generalversammlung der Vereinten Nationen mit großer Mehrheit die Menschenrechtsverletzungen in Syrien verurteilt hat. Das ist ein wichtiges – und eindeutiges – Signal der internationalen Gemeinschaft an das Regime in Damaskus“, betonte der Außenminister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-will-syrien-nur-an-seinen-taten-messen-31856.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen