Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Westerwelle warnt Union vor neuer Zusammenarbeit mit den Grünen

© dts Nachrichtenagentur

12.03.2011

Westerwelle warnt Union vor neuer Zusammenarbeit mit den Grünen

Berlin – Der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle hat die Union vor einer erneuten Zusammenarbeit mit den Grünen nach den Landtagswahlen am 27. März gewarnt.

Westerwelle sagte der „Saarbrücker Zeitung“: „Wenn man an das Desaster der Union mit Schwarz-Grün in Hamburg denkt, dann dürften die letzten schwarz-grünen Romantiker geheilt sein.“ Speziell in Baden-Württemberg gebe es eine klare Alternative: „Entweder es gibt eine bürgerliche Mehrheit aus Union und FDP, oder es gibt eine Mehrheit aus SPD und Grünen, womöglich unter Zuhilfenahme der Linkspartei wie in Nordrhein-Westfalen. Letzteres werden sich die Baden-Württemberger nicht antun“, sagte Westerwelle. Die Grünen bezeichnete er erneut als „Dagegen-Partei“.

Zugleich erinnerte der FDP-Chef die Union an das Versprechen von Steuersenkungen. Die Konsolidierung der Staatsfinanzen müsse weiter vorangetrieben werden. „Wenn uns diese Politik neue Spielräume eröffnet und der Wirtschaftsaufschwung sich verstetigt, dann steht die Entlastung der mittleren und kleineren Einkommen wieder ganz oben auf der Tagesordnung“, so Westerwelle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-warnt-union-vor-erneuter-zusammenarbeit-mit-den-gruenen-20429.html

Weitere Nachrichten

Parteitag von Bündnis 90 / Die Grünen

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Absage von Nato-Gipfel in der Türkei ist „Symbolpolitik“

Die Grünen fordern nach der Entscheidung, den Nato-Gipfel nicht in der Türkei abzuhalten, deutlichere Signale der Bundesregierung an die Türkei: "Letztlich ...

Emmanuel Macron

© über dts Nachrichtenagentur

Frankreich Star-Mathematiker will für Macron ins Parlament

Einer der berühmtesten Mathematiker der Welt kandidiert bei den französischen Parlamentswahlen. "In der französischen Politik ist im Moment alles neu und ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schuster begrüßt Absage von Abschiebeflug nach Afghanistan

Der Obmann der Union im Innenausschuss des Bundestages, Armin Schuster (CDU), hat den Abbruch eines für heute geplanten Abschiebeflugs nach Afghanistan begrüßt. ...

Weitere Schlagzeilen