Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

21.06.2011

Westerwelle und Lawrow: Deutsche und Russen sollen zueinander kommen

Berlin/Moskau – Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) und sein russischer Amtskollege Sergej Lawrow haben sich dafür ausgesprochen, die Zusammenarbeit beider Staaten zu vertiefen. In einem Beitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ aus Anlass des 70. Jahrestages des Überfalls der Deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion schreiben die Minister, die Völker hätten die Lehren aus dem „dunkelsten Kapitel unserer gemeinsamen Vergangenheit gezogen“.

Mit Blick auf die Zukunft sprechen sich Westerwelle und Lawrow für die Erleichterung der Reisemöglichkeiten für die Bürger beider Länder aus. „Am Ende dieses Weges sollte es möglich sein, ohne Visum und ohne bürokratische Auflagen frei und ungehindert zueinander reisen zu können.“ Intensivere Kontakte könnten „vertiefte Einblicke in Lebensart, Gedankenwelt und Traditionen des jeweiligen Partners eröffnen“.

Ein „wesentliches und solides Fundament“ der bilateralen Beziehungen sei die enge wirtschaftliche Verflechtung. Deutsche Unternehmen hätten auch in der Krise in Russland ausgeharrt. Umgekehrt sei es erfreulich, dass sich russische Unternehmen im deutschen Markt behaupten könnten.

„Die Erinnerung an den Krieg legt uns die Verpflichtung auf, in den gemeinsamen Bemühungen um Frieden und Sicherheit in und jenseits von Europa nicht nachzulassen. Deutschland und Russland werden auch in Zukunft vertrauensvoll zusammenwirken, um die Sicherheit und Stabilität auf unserem Kontinent zu festigen“, so Westerwelle und Lawrow. Andere Partner seien zur Mitwirkung bei diesen Bemühungen herzlich willkommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-und-lawrow-deutsche-und-russen-sollen-zueinander-kommen-22205.html

Weitere Nachrichten

Europaflagge

© über dts Nachrichtenagentur

Rechtsprechung Deutsche EU-Generalanwältin will „sensible Urteile“ des EuGH

Die deutsche Generalanwältin beim Europäischen Gerichtshof (EuGH), Juliane Kokott, hat das Luxemburger Gericht zu sensibler Rechtsprechung aufgefordert: ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Strukturschwache Regionen Deutschland droht Kürzung der EU-Mittel

Deutschland muss offenbar ab 2019 mit einer drastischen Kürzung der EU-Fördermittel für strukturschwache Regionen rechnen. "Griechische Flüchtlingslager ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Präsidialamt und Innenministerium Kein nationaler Staatsakt für Kohl

Für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl wird es keinen nationalen Staatsakt in Deutschland geben. Stattdessen werde zum ersten Mal in der Geschichte ...

Weitere Schlagzeilen