Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Westerwelle spricht Griechen Mut zu

© dapd

15.01.2012

Reformen Westerwelle spricht Griechen Mut zu

Außenminister: Die Bevölkerung verdient Respekt.

Athen – Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat die Griechen zu weiteren Reformen ermuntert und das bisher Erreichte gewürdigt. Was die griechische Bevölkerung bislang mitgetragen habe, verdiene Respekt, sagte Westerwelle am Sonntagabend nach einem Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Lukas Papademos in Athen. Das Reformpaket sei schwierig, “auch eine Last für viele Bürger”. Doch die Reformen seien nötig.

Auf die Frage nach einem möglichen Austritt des Landes aus dem Euroraum sagte er: “Ich möchte, dass wir in Europa zusammenbleiben und wissen, was wir aneinander haben.” Griechenland sei Teil der Europäischen Union, Teil ihrer Geschichte und ihrer Zukunft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-spricht-griechen-mut-zu-und-erwartet-weitere-reformen-34255.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen