Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Westerwelle sieht gute Chancen für Sitz im UN-Sicherheitsrat

© dts Nachrichtenagentur

26.09.2010

Westerwelle sieht gute Chancen für Sitz im UN-Sicherheitsrat

New York – Außenminister Guido Westerwelle ist zuversichtlich einen nichtständigen Sitz für die nächsten zwei Jahre zu erhalten. In seiner Rede vor der 65. Generalversammlung der Vereinten Nationen am 25. September sagte der Außenminister, dass Deutschland bereit sei Verantwortung zu übernehmen. Westerwelle argumentierte mit dem deutschen Engagement bezüglich des Klimaschutzes, der Bildungs- und Friedenspolitik und hofft auch auf die Stimmen vieler kleinerer Staaten, da Deutschland der drittgrößte Geber für die Entwicklungszusammenarbeit sei. Die Bundesrepublik bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat, da „wir hier in ganz besonderer Weise gemeinsam für Frieden und Entwicklung arbeiten wollen“, so der FDP-Vorsitzende in seiner ersten Rede vor der UNO.

Im wichtigsten UN-Gremium werden zum Ende des Jahres fünf nichtständige Sitze frei. Zwei davon sind für westliche Staaten vorgesehen. Nach seiner Rede zeigte sich der Außenminister zuversichtlich ein positives Ergebnis bei der geheimen Wahl am 12. Oktober erlangen zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-sieht-gute-chancen-fuer-sitz-im-un-sicherheitsrat-15683.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen