Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.08.2010

Westerwelle ruft Israel und Libanon zur Zurückhaltung auf

Berlin – Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat Israel und den Libanon nach dem neuerlichen Konflikt an der Grenze der beiden Länder zu „maximaler Zurückhaltung“ aufgefordert. Zwischen israelischen und libanesischen Streitkräften hatte es an der israelisch-libanesischen Grenze ein Feuergefecht gegeben, bei dem es Berichten zufolge auch Tote und Verletzte gab. „Ich bin besorgt über diese gewaltsamen Auseinandersetzungen und bedaure zutiefst, dass es dabei offenbar zu Toten und Verletzten gekommen ist“, so Westerwelle weiter.

Eine Eskalation der Lage müsse nun unbedingt vermieden werden. Beide Seiten sollten jetzt mit der Friedenstruppe UNIFIL zusammenarbeiten. „Es muss alles getan werden, um die Bemühungen um Frieden und Ausgleich in der Region nicht zu gefährden“, so der Außenminister. Die Bundesregierung habe nach Bekanntwerden des Vorfalls unverzüglich Kontakt zur israelischen sowie zur libanesischen Regierung aufgenommen und beide Seiten zur Zurückhaltung aufgerufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-ruft-israel-und-libanon-zur-zurueckhaltung-auf-12590.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen