Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.02.2010

Westerwelle mit iranischem Außenminister zusammengetroffen

München – Außenminister Guido Westerwelle ist am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz mit dem iranischen Außenminister Manuchehr Mottaki zusammengetroffen. Westerwelle unterstrich bei dem Gespräch nach offiziellen Angaben die Besorgnis der Bundesregierung und der internationalen Gemeinschaft über die anhaltende Verweigerungshaltung Irans. Die klaren Vorgaben der Vereinten Nationen und der Internationalen Atomenergiebehörde müssten erfüllt und die offenen Fragen rund um das iranische Atomprogramm beantwortet werden. Dabei werde der Iran nicht an unverbindlichen Worten, sondern allein an konkreten Taten gemessen. Auch die Menschenrechtslage im Iran soll Thema des Gesprächs gewesen sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-mit-iranischem-aussenminister-zusammengetroffen-6702.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Unterstützung Italien will mehr EU-Geld für Flüchtlinge

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise hat Italien in Brüssel um eine zusätzliche finanzielle Unterstützung gebeten. Italiens Premierminister Gentiloni hatte ...

EU-Flüchtlingszahlen 01/2013-05/2017

© über dts Nachrichtenagentur

Frontex Mehr Flüchtlinge in Italien – EU-Zahlen wie im Vorjahr

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Italien über das Mittelmeer einreisen, steigt stark an - EU-weit liegen die Zahlen aber auf vergleichsweise niedrigem ...

Flüchtlinge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Zahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,2 Millionen

Die Zahl der Flüchtlinge in der Türkei ist auf 3,2 Millionen gestiegen. Das geht aus Zahlen der EU-Kommission vom Stand April 2017 hervor. In der ...

Weitere Schlagzeilen