Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guido Westerwelle

© über dts Nachrichtenagentur

17.09.2013

Westerwelle Große Koalition würde Mehrwertsteuer erhöhen

Westerwelle verteidig noch einmal die Zweitstimmenkampagne.

Köln – Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) geht fest davon aus, dass Union und SPD im Falle einer Großen Koalition wie schon in der Legislaturperiode zwischen 2005 und 2009 die Mehrwertsteuer anheben würden

„Das erste, was diese Koalition aus Union und SPD beschlossen hatte, war eine Erhöhung der Mehrwertsteuer um drei Prozent. Und das würden die wieder machen“, sagte Westerwelle am Dienstagmorgen im RTL-Frühmagazin „Guten Morgen Deutschland“.

Nach dem ernüchternden Ergebnis bei der Landtagswahl in Bayern herrsche laut Westerwelle in der FDP eine Jetzt-erst-Recht-Stimmung: „Jetzt geben alle noch einmal Gas.“ Fünf Tage vor der Bundestagswahl habe er „ein ganz gutes Gefühl, gerade auch, weil viele Bürger auch sehr intelligent und strategisch wählen möchten“.

Dabei verteidigte der frühere Chef der Liberalen noch einmal die Zweitstimmenkampagne seiner Partei: „Das ist doch klar, dass das für die FDP jetzt ein ganz wichtiger Wahlkampf ist in den letzten Tagen. Das hat doch jeder mitgekriegt, das muss man auch nicht leugnen“, so der Bundesaußenminister.

Deutschland habe ja extra ein Wahlsystem, in dem man „sehr klug zwischen der Erst- und der Zweitstimme unterscheiden kann“, erklärte Westerwelle. „Und wenn man den größten Effekt für die Koalition aus Union und FDP mit der Zweitstimme für die FDP erreichen will, wird es viele geben, die das natürlich auch tun.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-grosse-koalition-wuerde-mehrwertsteuer-erhoehen-65896.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen