Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Freihandelsabkommen mit USA Wachstumsmotor

© dapd

22.02.2013

Westerwelle Freihandelsabkommen mit USA Wachstumsmotor

Außenminister erwartet US-Kollegen Kerry.

Berlin – Außenminister Guido Westerwelle (FDP) setzt auf zügige Gespräche über das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA. „Ich rechne damit, dass bis zum Sommer dieses Jahres die Verhandlungen zwischen Europa und den USA beginnen können“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“ (Freitagausgabe). „Einen erfolgreichen Abschluss noch während der Präsidentschaft von Barack Obama halte ich für realistisch“, fügte er hinzu.

Westerwelle sagte der Zeitung, ein transatlantischer gemeinsamer Wirtschaftsraum würde Wachstum in Europa und den USA schaffen, ohne dass dafür neue Schulden aufgenommen werden müssten. „Das wird ein Wachstumsmotor, der keinen Dollar und keinen Euro mehr an Staatsverschuldung kostet“, hob er hervor.

Zugleich begrüßte Westerwelle den für kommende Woche geplanten Berlin-Besuch des neuen US-Außenministers John Kerry. Dass dieser so früh nach seinem Amtsantritt nach Europa reise, sei ein „wichtiges transatlantisches Signal“, das all denen Unrecht gebe, die gemeint hätten, Europa sei für die USA nicht mehr wichtig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-freihandelsabkommen-mit-usa-wird-wachstumsmotor-60906.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen