Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

11.02.2011

Westerwelle fordert raschen politischen Wandel in Ägypten

Berlin – Angesichts der neuen Entwicklungen in Ägypten hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) einen schnellen politischen Wandel in dem Land angemahnt. In einem Interview mit der „Bild-Zeitung“ sagte Westerwelle: „Wir brauchen jetzt einen umfassenden Dialog zwischen Regierung und Opposition. Der politische Wandel duldet keinen Aufschub.“

Der Minister betonte, die internationale Staatengemeinschaft und die Vereinten Nationen müssten den Wandel in Ägypten so unterstützen, dass der innere und äußere Frieden nicht gefährdet werden. „Es geht für uns auch um die Sicherheit unseres Partners und Freundes Israel“, sagte Westerwelle der Zeitung.

Er stellte zugleich Bedingungen: „Gegenüber der ägyptischen Regierung haben wir die klare Forderung, dass der Ausnahmezustand aufgehoben wird und Menschenrechte und Meinungsfreiheit garantiert werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-fordert-raschen-politischen-wandel-in-aegypten-19944.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen