Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.11.2009

Westerwelle droht Iran mit weiteren Sanktionen

Berlin – Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat den Druck auf den Iran verstärkt. „Die Ankündigung des Iran, seine Urananreicherung auszubauen, geht eindeutig in die falsche Richtung“, sagte Westerwelle heute in Berlin. Der Iran müsse wissen, dass die Geduld der internationalen Staatengemeinschaft nicht endlos sei, so der Außenminister weiter. Westerwelle forderte Teheran zudem dazu auf, „mit der internationalen Atomenergiebehörde ohne Wenn und Aber zusammen zu arbeiten und seine internationalen Verpflichtungen zu erfüllen.“ Sollte die iranische Regierung auch in Zukunft ein Entgegenkommen ablehnen, müsse sie „mit weitergehenden Sanktionen rechnen“, so der FDP-Chef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-droht-iran-mit-weiteren-sanktionen-4186.html

Weitere Nachrichten

Benjamin Netanyahu 2012

© U.S. Department of State / gemeinfrei

CDU Außenpolitiker kritisieren Absage von Netanjahu an Gabriel

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kritisiert die israelische Regierung für die Absage des Treffens mit Außenminister Sigmar Gabriel. Röttgen sagte der ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Linke müssen Widerstand gegen Le Pen organisieren

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat sich Linkspartei-Chef Bernd Riexinger dafür ausgesprochen, alles zu tun, "um Le Pen zu ...

Robert Lewandowski 2017 FC Bayern

© Rufus46 / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokalhalbfinale Ex-BVB-Kapitän Kehl sieht Bayern unter größerem Druck

Sebastian Kehl glaubt daran, dass sich Borussia Dortmund im DFB-Pokalhalbfinale gegen den FC Bayern München durchsetzen wird. "Beiden Teams hat das ...

Weitere Schlagzeilen