Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.01.2010

Westerwelle Afghanistan soll schon ab 2010 erste Verantwortung für eigene Sicherheit übernehmen

Berlin – Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat vorgeschlagen, die Übergabe der Sicherheitsverantwortung an Afghanistan schon 2010 zu beginnen. Ein entsprechender Prozess solle bereits auf der Afghanistan-Konferenz in London eingeleitet werden, sagte er in einem Interview des Magazins „Focus“. „Wir sollten den Ehrgeiz haben, wo es regional geht, den Afghanen mehr Verantwortung für ihr Land zu übertragen.“ Dabei gehe es „um den Beginn eines Prozesses, an dessen Ende eine Abzugsperspektive für unsere Soldaten steht“, so der Minister. Die Konferenz in London könne nur dann Erfolg haben, wenn es nicht ausschließlich um zusätzliche Truppen für Afghanistan gehe. Einseitige Truppenforderungen der USA lehnte der Außenminister ab, er wolle sich „selbst eine Meinung bilden“, um im Anschluss eine gemeinsame Strategie mit den Verbündeten zu entwickeln.

Er habe aber „nie mit einem Boykott der Konferenz gedroht“. Westerwelle stellte einen Fünf-Punkte-Plan für einen „umfassenden politischen Ansatz“ auf. An erster Stelle stehe die Sicherheit und die Übergabe für die Sicherheitsverantwortung an die afghanische Regierung. Es gehe auch um die Verbesserung der Regierungsführung vor Ort und den Kampf gegen Korruption. Afghanistan brauche zudem inneren Frieden und die Wiedereingliederung von Abtrünnigen. Wichtig seien der Wiederaufbau und die wirtschaftliche, soziale Entwicklung des Landes. Fünftens komme es auf regionale und internationale Zusammenarbeit mit den Nachbarn an.

Westerwelle mahnte die Opposition gleichzeitig an, „sich nicht vor ihrer staatspolitischen Verantwortung für die Auslandseinsätze wegducken.“ Unterdessen will die Union Fraktionschef Volker Kauder (CDU) zufolge „eine geschlossene Position zum Afghanistan-Einsatz erreichen“ und dränge ebenfalls auf ein Ausstiegs-Szenario. Ob dies bereits in diesem Jahr erreicht werden könne, sei nach Ansicht von CDU-Außenpolitiker Andreas Schockenhoff allerdings unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-afghanistan-soll-schon-ab-2010-erste-verantwortung-fuer-eigene-sicherheit-uebernehmen-5518.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Weitere Schlagzeilen