Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Werder präsentiert Junuzovic

© dapd

30.01.2012

1. Bundesliga Werder präsentiert Junuzovic

Weitere Zugänge nicht ausgeschlossen.

Bremen – Am Freitag hatte Fußball-Bundesligist Werder Bremen die Verpflichtung von Zlatko Junuzovic bereits angekündigt – am Montag gaben auch die Ärzte grünes Licht. Der österreichische Nationalspieler kommt von Austria Wien und erhält beim Tabellenfünften einen Vertrag bis 2015. “Wir wollen ihn so schnell wie möglich integrieren”, sagte Trainer Thomas Schaaf bei der offiziellen Vorstellung des 24-Jährigen, der wohl schon am kommenden Sonntag in Freiburg sein Debüt im Mittelfeld geben soll.

“Wir freuen uns, einen weiteren sehr interessanten Spieler in unseren Reihen zu haben”, sagte Geschäftsführer Klaus Allofs, der die Entscheidung für Junuzovic ganz einfach damit begründete, dass “wir die Qualität unseres Kaders verbessern wollen und uns sicher sind, dass wir das mit ihm erreichen”. Zudem schloss Allofs weitere Verpflichtungen noch in dieser Winterpause nicht aus.

Auch Schaaf ist von den Fähigkeiten des in Jugoslawien geborenen Profis überzeugt. “Er ist technisch unheimlich stark. Er ist sehr aktiv, will mit dem Ball etwas anfangen und das passt zu uns”, sagte der Trainer. “Er hat ein Auge für den Nebenmann und zudem selber Lust, Tore zu erzielen.” Junuzovic selbst sieht seinen Wechsel von der österreichischen in die deutsche Bundesliga als “nächsten wichtigen Schritt in meiner Karriere”, wie er sagte. “Es ist ein sehr gutes Gefühl, hier zu sein, ich werde mich tagtäglich reinhauen, damit das so bleibt.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/werder-praesentiert-junuzovic-37059.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen