Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Werbekampagne für Bundeswehr-Freiwillige stößt auf Kritik

© dts Nachrichtenagentur

17.03.2011

Werbekampagne für Bundeswehr-Freiwillige stößt auf Kritik

Berlin – Das Verteidigungsministerium setzt bei seiner aktuellen Werbekampagne um mögliche Freiwillige in der Bundeswehr vornehmlich auf Hauptschüler. Das geht nach einem Bericht der „Mitteldeutschen Zeitung“ aus der Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs im Verteidigungsministerium, Thomas Kossendey (CDU), auf eine Anfrage des SPD-Bundestagsabgeordneten und Wehrexperten Fritz Rudolf Körper hervor.

In der Antwort heißt es mit Blick auf die Kampagne wörtlich: „Mit einem breiten Marketing-Mix werden die Vorzüge und Stärken des Arbeitgebers Bundeswehr dargestellt. Die Primärzielgruppe sind hierbei junge Frauen und Männer mit und ohne Hauptschulabschluss. Als Sekundärzielgruppe soll das soziale Umfeld (wie z. B. Eltern, Freunde, Lehrer) als Multiplikatoren erreicht werden.“ Körper kritisierte dies. „Wir brauchen eine Rekrutierung aus der Mitte der Gesellschaft“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Die Einengung auf die vom Verteidigungsministerium vorgegebene Zielgruppe ist nicht aufgaben- und zukunftsgerecht. Wir brauchen Bewerber aus allen Schichten der Bevölkerung.“

Körper fügte hinzu: „Das Wehrrechtsänderungsgesetz ist völlig unausgegoren.“ Der Dienst in der Bundeswehr sei zumal vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und der daraus resultierenden Konkurrenz um junge Arbeitskräfte nicht ausreichend attraktiv und das Vorgehen des Ministeriums deshalb „mehr oder weniger dilettantisch“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/werbekampagne-fuer-bundeswehr-freiwillige-stoesst-auf-kritik-20549.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen