Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Wenn man kämpft, kann man gewinnen

© dapd

26.03.2012

Norbert Röttgen „Wenn man kämpft, kann man gewinnen“

Keine Koalitionsaussage des NRW-Spitzenkandidaten.

Berlin – NRW-Spitzenkandidat Norbert Röttgen wertet das gute Abschneiden der CDU im Saarland durchaus auch als Ermutigung für den eigenen Landtagswahlkampf. Das Ergebnis zeige, „dass wenn man kämpft, man gewinnen kann“, sagte der CDU-Politiker am Montag in Berlin. Die CDU habe in Nordrhein-Westfalen, wo am 13. Mai gewählt wird, noch „Aufholpotenzial“, die Situation sei „relativ offen“. Der Frage, ob er auch als Oppositionsführer nach Düsseldorf gehen werde, wich Röttgen erneut aus. Eine Koalitionsaussage machte er nicht.

Die Bürger in Nordrhein-Westfalen seien im Kern daran interessiert, wie es um die Zukunft des Landes bestellt sei, sagte Röttgen und nannte als Themen unter anderem die Versorgung mit Kindertagesplätzen für Unterdreijährige und die Verschuldung. Die Frage, ob er auch im Falle einer Niederlage von Berlin nach Nordrhein-Westfalen wechseln werde, sei für die Bürger den Umfragen zufolge hingegen drittrangig, sagte der Bundesumweltminister. Die Bürger interessierten sich „verständlicherweise für ihre eigene Situation“.

Eine Koalitionsaussage machte Röttgen nicht. Die CDU arbeite daran, dass sie in NRW eine Koalition führen könne. Seine Partei wolle so stark werden, „dass sie vielleicht mehrere Optionen“ für politische Bündnisse habe, sagte er.

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kamen die Christdemokraten am Sonntag im Saarland auf 35,2 Prozent der Stimmen, auf die SPD entfielen 30,6 Prozent. Drittstärkste Kraft wurde erneut die Linkspartei mit 16,1 Prozent. Die Grünen erreichten 5 Prozent, die Piraten 7,4 Prozent, die FDP brach mit 1,2 Prozent ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wenn-man-kaempft-kann-man-gewinnen-47556.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen