Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© ank / newsburger.de

01.04.2015

Kirchberg Weltkriegsbombe entschärft

Wegen einer Fliegerbombe mussten viele Bewohner in Kirchdorf Ihr Haus verlassen.

Ulm – In Kirchdorf/Iller wird ein Wohngebiet erschlossen, zuvor aber nach gefährlichen Resten aus dem letzten Krieg abgesucht. Bei dieser Suche wurde am Mittwochnachmittag eine amerikanische Fliegerbombe aufgefunden. Sie lag auf einem Feld am Ortsrand.

Spezialisten ließen keinen Zweifel, dass eine sofortige Entschärfung erforderlich ist. Aus diesem Grund entschieden sich die Sicherheitsbehörden, der Bürgermeister, die Polizei, die Feuerwehr und der Rettungsdienst, sofort alle notwendigen Maßnahmen zur Sicherheit der Bewohner zu treffen.

Dazu wurden alle Häuser in einem Radius von etwa 250 Metern evakuiert. Die Menschen kamen entweder bei Bekannten und Verwandten unter oder nahmen die Betreuung durch DRK und Feuerwehr in der Erolzheimer Sporthalle in Anspruch. Dorthin wurden sie mit Bussen transportiert. Die Polizei sperrte den Bereich ab.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte gegen 21.00 Uhr mit der Entschärfung beginnen. Eine Viertelstunde später war die Bombe entschärft, dann wurde sie von den Spezialisten abtransportiert. Anschließend konnten die Bewohner in ihre Häuser zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weltkriegsbombe-entschaerft-81454.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen