Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Welle schwerer Infektionen möglich

© gemeinfrei

06.01.2013

Norovirus Welle schwerer Infektionen möglich

Neue Variante „Sydney 2012“.

Berlin – Auf Europa kommt möglicherweise noch in diesem Winter eine Welle schwerer Norovirus-Infektionen zu. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, warnt davor das „NoroNet“ – ein globaler Zusammenschluss von Infektionsexperten – auf Basis von Daten aus Großbritannien, den Niederlanden und Japan.

Grund ist das Auftauchen einer neuen Variante des Brechdurchfall-Erregers, der „Sydney 2012“ genannt wird. Die Zusammensetzung des Virus lasse befürchten, dass gegenüber diesem Erreger viel weniger Menschen immun sind als gegenüber bisherigen Norovirus-Typen, schreiben die Experten in einer Warnmeldung.

Für Deutschland hat das Robert Koch-Institut in Berlin im vergangenen Jahr rund 100.000 Norovirus-Infektionen registriert, bei steigender Tendenz. „Sydney 2012“ sei vereinzelt auch schon hierzulande aufgetreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/welle-schwerer-infektionen-moeglich-58763.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel nimmt Landwirte vor Pauschalurteilen in Schutz

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung und die Qualität der deutschen Landwirtschaft gewürdigt. In ihrem neuen Video-Podcast sagte Merkel, sie ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schwesig rechnet nicht mit Streit über Vermögenssteuer

SPD-Vizechefin Manuela Schwesig erwartet auf dem Parteitag der Sozialdemokraten an diesem Sonntag (25. Juni) in Dortmund keine Auseinandersetzungen über ...

Weitere Schlagzeilen