Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Boeing 777-200ER

© Laurent ERRERA from L'Union, France / CC BY-SA 2.0

02.08.2015

Bericht Weiteres Trümmerteil auf La Reunion angespült

Bei dem Objekt könnte es sich um eine Flugzeugtür handeln.

Paris – Auf der französischen Insel La Reunion im Stillen Ozean ist ein weiteres Trümmerstück angespült worden. Bei dem Objekt könnte es sich um eine Flugzeugtür handeln, berichtet die „BBC“.

Zuvor war bereits ein Teil einer Bremsklappe entdeckt worden, die möglicherweise zu dem seit März 2014 vermissten Flug MH 370 gehört. Das jetzt angespülte Stück soll Schriftzeichen und Markierungen tragen. Freiwillige suchen unterdessen die Strände ab, um weitere Wrackteile zu suchen.

Unterdessen ist das erste gefundene Stück zu Untersuchungen im französischen Toulouse eingetroffen. Französische Luftfahrtexperten und ein technisches Team des Flugzeugbauers Boeing sollen ab Mittwoch klären, ob das Trümmerteil Aufschluss über das Schicksal der verschwundenen Boeing 777 geben kann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weiteres-truemmerteil-auf-la-reunion-angespuelt-86850.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen