Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Weiteren Zulassungsantrag für Xarelto gestellt

© dapd

12.04.2012

Bayer Weiteren Zulassungsantrag für Xarelto gestellt

Die Unterlagen sind bei der europäischen Arzneimittel-Zulassungsbehörde EMA eingereicht worden.

Leverkusen – Bayer hat beantragt, seinen neuen Gerinnungshemmer Xarelto in Europa auch zur Behandlung von Lungenembolien und zur Sekundärprävention wiederkehrender tiefer Venenthrombosen zuzulassen. Die Unterlagen seien bei der europäischen Arzneimittel-Zulassungsbehörde EMA eingereicht worden, teilte der Konzern am Donnerstag in Leverkusen mit.

Das in den Bayer-Labors in Wuppertal erfundene Anti-Schlaganfall-Präparat gilt als der größte Hoffnungsträger in der Entwicklungspipeline des Pharmakonzerns. Bayer traut Xarelto ein Umsatzpotenzial von über zwei Milliarden Euro jährlich zu. Der Konzern hofft, mit Xarelto und weiteren Neuentwicklungen wie dem Krebsmedikament Nexavar wieder in die Spitzengruppe der zehn größten Pharmakonzerne der Welt aufsteigen zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weiteren-zulassungsantrag-fuer-xarelto-gestellt-50090.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen