Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.12.2009

Weitere irische Bischöfe wollen wegen Missbrauchsskandal zurücktreten

Dublin – Zwei weitere irische Bischöfe haben wegen des Missbrauchsskandals ihren Rückritt angeboten. Wie die BBC berichtet, verkündeten Eamonn Walsh und Raymond Field ihre Entscheidung während einer Mitternachtsmesse in Dublin. Die Weihbischöfe reagierten damit auf die wochenlange Kritik an ihrem Umgang mit der Affäre. Der sogenannte Murphy-Bericht hatte mehr als 300 Fälle von Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche zwischen 1975 und 2004 dokumentiert und der Kirchenführung den Vorwurf der Vertuschung gemacht. Vier der fünf in dem Bericht kritisierten Bischöfe sind inzwischen zurückgetreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weitere-irische-bischoefe-wollen-wegen-missbrauchsskandal-zuruecktreten-5307.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen