Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Straßenszene in Syrien

© dts Nachrichtenagentur

04.06.2012

Syrien-Konflikt Weiter keine Einigung von EU und Russland

Russland gilt als enger verbündeter Syriens.

Moskau – Der Spitze der Europäischen Union ist es nicht gelungen, im Syrien-Konflikt Russland zu einer Änderung seiner Haltung zu bewegen. „Beide Seiten haben weiter unterschiedliche Ansichten“, sagte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy am Montag nach einem Treffen mit Wladimir Putin in St. Petersburg.

Einig sei man sich jedoch in dem Punkt, dass der „Teufelskreis der Gewalt“ in Syrien durchbrochen werden müsse, um einen offenen Bürgerkrieg zu verhindern. Van Rompuy bezeichnete die Situation in Syrien als „schrecklich“, sprach sich aber gleichzeitig gegen eine mögliche Militärintervention aus. „Syrien braucht eine dauerhafte und friedliche Lösung“, sagte Van Rompuy. Die Führung in Moskau solle sich an der Suche danach beteiligen.

Russland gilt als enger verbündeter Syriens und hat bisher jegliche Bemühungen im UN-Sicherheitsrat verhindert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weiter-keine-einigung-von-eu-und-russland-54607.html

Weitere Nachrichten

Schüler

© Ralf Roletschek - fahrradmonteur.de / CC BY-NC-ND 3.0

Philologenverband In NRW fehlen 1000 Stellen an Gymnasien

Zum Beginn der schwarz-gelben Koalitionsverhandlungen in Nordrhein-Westfalen fordern Lehrervertreter eine bessere Personalausstattung der Schulen. "Allein ...

Flüchtlinge in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

Datenschutz Union und SPD streiten ums Auslesen von Asylbewerber-Handys

Zwischen Union und SPD ist ein Streit um das Auslesen von Asylbewerber-Handys ausgebrochen. Zwar wird mit dem Gesetz zur besseren Durchsetzung der ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Incirlik-Streit Bundesregierung entscheidet bis Mitte Juni über Abzug

Die Bundesregierung will in den nächsten zweieinhalb Wochen entscheiden, ob die Bundeswehr vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik abgezogen wird. ...

Weitere Schlagzeilen