Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.07.2010

Weiter Behinderungen auf A31 nach Massenunfall

Münster/Dorsten – Nach einem Massenunfall auf der A31 zwischen Schermbeck und Dorsten wird es auch heute noch Behinderungen im Straßenverkehr geben. Voraussichtlich bis heute Mittag ist ein Auffahren auf die Autobahn an der Anschlussstelle Schermbeck in Richtung Süden bis zum Abschluss der Bauarbeiten im Bereich der Unfallstelle nicht möglich.

Am Freitag war ein LKW-Fahrer ohne erkennbare Geschwindigkeitsreduzierung in ein Stauende gefahren. Insgesamt wurden nach Angaben der Polizei in Münster 13 Fahrzeuge auf- und ineinander geschoben. Der Laster des Unfallverursachers und sechs beteiligte Fahrzeuge brannten vollständig aus. Drei Personen konnten nur noch tot aus ihrem Auto geborgen werden, mehrere Personen wurden teils schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weiter-behinderungen-auf-a31-nach-massenunfall-11506.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen