Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.06.2010

Weißrussland stoppt Gastransit nach Europa

Minsk/Moskau – Weißrussland hat nach der erneuten Eskalation im Gasstreit mit Russland den Gastransit nach Europa gestoppt. Das teilte heute ein Sprecher von Präsident Alexander Lukaschenko in Minsk mit. Bereits gestern hatte der russische Konzern Gazprom seine Gaslieferungen an Weißrussland um 15 Prozent gedrosselt, heute wurde die Kürzung auf 30 Prozent erhöht.

Die EU bezieht über eine Pipeline, die durch Weißrussland verläuft, Gaslieferungen aus Russland. Am stärksten vom Transitstopp betroffen wäre zunächst Litauen. Hintergrund der Streitigkeiten zwischen Weißrussland und Moskau sind ungezahlte Rechnungen in Höhe von umgerechnet 160 Millionen Euro. Weißrussland hat angeboten, seine Schulden mit Maschinen und Anlagen zu begleichen. Dies lehnt Russland jedoch kategorisch ab. Bereits Ende 2006 kam es wegen nicht bezahlter Gasrechnungen zum Streit zwischen Russland und Weißrussland.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weissrussland-stoppt-gastransit-nach-europa-11016.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen