Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr in Afghanistan

© Maurizio Gambarini / Archiv über dpa

17.02.2015

Weißbuch Bundesregierung will neue Grundlage für Sicherheitspolitik

Das aktuelle Weißbuch stammt von 2006.

Berlin – Mit einer großen Konferenz in Berlin läutet Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Arbeit an einem neuen Weißbuch ein. Die Bundesregierung müsse auf eine veränderte Situation reagieren und die deutsche Sicherheitspolitik daran ausrichten, sagte von der Leyen im ZDF.

„Wenn wir uns allein das letzte Jahr anschauen: Ebola, Irak – also der sogenannte Islamische Staat – und die Russland-Ukraine-Krise, dann zeigt uns das, was an neuen Szenarien da ist“, sagte sie. Auch Cyberattacken und verdeckte Kriegsführung seien Themen, auf die reagiert werden müsse.

Die Arbeit am neuen Weißbuch sei deshalb nicht die alleinige Aufgabe des Verteidigungsministeriums, sagte von der Leyen. „Alle Ressorts sind auch beteiligt, denn eines ist klar: Das Militärische hat seinen Platz, aber es ist niemals die Antwort alleine auf Krisen und Gefahren.“

Die Arbeit am neuen Weißbuch soll rund anderthalb Jahre dauern. Das aktuelle Weißbuch stammt von 2006. Seitdem wurde die Wehrpflicht ausgesetzt, und die Bundeswehr-Mission in Afghanistan entwickelte sich zu einem Kriegseinsatz, der die Truppe grundlegend verändert hat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weissbuch-bundesregierung-will-neue-grundlage-fuer-sicherheitspolitik-78646.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen