Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Täter auf Fuerteventura festgenommen

© dapd

07.02.2012

Getöteter Rentner Täter auf Fuerteventura festgenommen

Sie sollen in den nächsten Tagen nach Deutschland überstellt werden.

Weiden – Knapp zwei Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines 66-jährigen Rentners im oberpfälzischen Weiden sind auf der Kanareninsel Fuerteventura die mutmaßlichen Täter verhaftet worden. Beamte der spanischen Guardia Civil hätten einen 22 Jahre alten Bundeswehrsoldaten aus Regen und seine ein Jahr ältere Freundin im Flughafenbereich festgenommen, teilte die bayerische Polizei am Dienstag mit. Nach den beiden Verdächtigen war mit europäischen Haftbefehlen gesucht worden. Sie sollen in den nächsten Tagen nach Deutschland überstellt werden.

Der Rentner war am 25. Januar auf einem Feldweg am Stadtrand von Weiden erstochen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weiden-getoeteter-rentner-mutmassliche-taeter-auf-fuerteventura-festgenommen-38666.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen