Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Kondom

© dts Nachrichtenagentur

16.12.2012

Studie Weibliche Lust auf Sex lässt sich vorhersagen

Hirnaktivität im Kernspintomografen beobachtet.

Hanover – Ob Frauen in der nächsten Zeit eher viel oder wenig Lust auf Sex haben, lässt sich voraussagen. Das berichtet das Magazin „Apotheken-Umschau“.

Forscher des Dartmouth College in New Hampshire (USA) legten in einer Studie 58 Studentinnen Fotos nackter Paare, süßer Pfannkuchen oder knuddeliger Hunde vor und beobachteten die Hirnaktivität im Kernspintomografen.

Je stärker das Belohnungszentrum im Gehirn auf die Erotikfotos reagiert hatte, desto sexuell aktiver waren die Frauen im folgenden halben Jahr. Waren sie eher auf die Pfannkuchen „angesprungen“, legten sie an Kilos zu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weibliche-lust-auf-sex-laesst-sich-vorhersagen-58159.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen