Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

15.04.2017

Superbombe überflüssig Wehrbeauftragter kritisiert US-Präsidenten

„Weiß nicht, welche Strategie Trump gerade verfolgt.“

Osnabrück – Nach dem Einsatz einer Superbombe in Afghanistan hat der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, die US-Regierung für ihr Vorgehen kritisiert und eine engere Abstimmung mit den Verbündeten gefordert.

In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) sagte der SPD-Politiker auf die Frage, was das Handeln von US-Präsident Donald Trump für die europäischen Partner der Anti-IS-Koalition – darunter Deutschland – bedeutet: „Ich weiß nicht, welche Strategie Trump gerade verfolgt. Gut wäre, sich jedenfalls in Afghanistan mit den Nato-Verbündeten eng abzustimmen.“

Für die Bundeswehr hält Bartels Waffen mit extremer Sprengkraft nach amerikanischem Vorbild für überflüssig. „Die Ausrüstungsprobleme der Bundeswehr werden sicher nicht durch einige Superbomben gelöst.“

Die Truppe habe viel grundlegenderen Nachholbedarf. „Da fehlt es der Luftwaffe momentan an viel grundsätzlicheren Fähigkeiten, von Lufttransport bis Präzisionsbewaffnung“, sagte Bartels.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wehrbeauftragter-kritisiert-us-praesidenten-96003.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parkschild

© über dts Nachrichtenagentur

Emnid Rückstand der SPD auf die Union wächst weiter

Der Rückstand der SPD auf die Union im wöchentlichen Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstitut Emnid wächst weiter. In der Umfrage des Instituts für die ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Incirlik-Streit SPD stellt Merkel Ultimatum

Im Umgang mit den in der Türkei stationierten Bundeswehrsoldaten stellt die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Ultimatum. "Wenn Frau Merkel es ...

Donald Trump am 20.01.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche glauben an vorzeitiges Ende von Trumps Präsidentschaft

71 Prozent der Deutschen glaubt laut einer Umfrage nicht daran, dass Donald Trump bis zum Ende seiner Amtszeit US-Präsident bleiben wird. In der Erhebung ...

Weitere Schlagzeilen