Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wehrbeauftragter für Veteranentag in der Karwoche

© dapd

17.02.2012

Anerkennung Wehrbeauftragter für Veteranentag in der Karwoche

“Ich halte die Idee nicht nur für richtig, sondern für überfällig”.

Chemnitz – Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hellmut Königshaus, ist für einen Veteranengedenktag. “Ich halte die Idee nicht nur für richtig, sondern für überfällig”, sagte der FDP-Politiker der in Chemnitz erscheinenden “Freien Presse” (Freitagausgabe). Damit würden die Interessen der Veteranen einer breiten Öffentlichkeit bewusst gemacht. Es gehe dabei “weniger um Orden oder Märsche, sondern um Anerkennung”, sagte Königshaus.

Insoweit stimmte er dem Vorschlag von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) zu. Der Wehrbeauftragte sprach sich aber dagegen aus, den Gedenktag auf den Volkstrauertag zu legen. Königshaus schlug vor, den Ehrentag in Erinnerung an die drei an Karfreitag 2010 in Afghanistan getöteten Bundeswehrsoldaten in die Karwoche zu legen. Denkbar sei auch, jeweils am 2. April die Veteranen zu würdigen. An jenem Tag starben die drei Soldaten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wehrbeauftragter-fuer-veteranentag-in-der-karwoche-40519.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen