Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

16.08.2015

Bundeswehr Wehrbeauftragter begrüßt Ende des Türkei-Einsatzes

„Der Dienst unserer Soldaten dort ist kein Selbstzweck.“

Berlin – Der Wehrbeauftragte des deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hat die Entscheidung zur Beendigung des Bundeswehreinsatzes in der Türkei begrüßt. „Wenn es keine Einsatzgrundlage für die Bundeswehr in der Türkei mehr gibt, ist es richtig den Einsatz auslaufen zu lassen. Der Dienst unserer Soldaten dort ist kein Selbstzweck“, sagte Bartels der „Bild am Sonntag“.

Bartels sagte aber auch: „Der Nato-Einsatz in der Türkei hat auch gezeigt, dass die Bundeswehr in manchen Bereichen zu klein geworden ist.“

CSU-Verteidigungsexperte Florian Hahn forderte, die „Erkenntnisse des Einsatzes auszuwerten, um die Bundeswehr bei Personal und Material endlich wieder auf 100 Prozent zu bringen“.

Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier (SPD) sieht mit dem Ende des Einsatzes kein Ende der Unterstützung für die Türkei. Steinmeier sagte „Bild am Sonntag“: „Deutschland bleibt der Sicherheit der Türkei auch weiterhin verpflichtet.“ Dazu gehöre der Einsatz der Bundesregierung für eine politische Lösung des Syrienkonfliktes und die Stabilisierung des des Nahen- und Mittleren Osten durch Ausbildungsmission im Nordirak.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wehrbeauftragter-begruesst-ende-des-tuerkei-einsatzes-der-bundeswehr-87348.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen