Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Verzögerungen bei Sanierung des Schauspielhauses

© dapd

24.01.2012

Theater Verzögerungen bei Sanierung des Schauspielhauses

Premiere am 17. Februar findet aber statt.

Stuttgart – Wegen Verzögerungen bei der Sanierung des Stuttgarter Schauspielhauses werden bis zur Sommerpause mehrere Theatervorstellungen ausfallen. Die Premiere des Stücks “Don Karlos” von Friedrich Schiller am 17. Februar werde aber stattfinden, sagte Intendant Hasko Weber am Dienstag nach einer Sondersitzung des Verwaltungsrats der Staatstheater Stuttgart. Der Theaterbetrieb könne wegen zahlreicher Mängel nicht vollständig wieder aufgenommen werden.

Das Schauspielhaus wird seit August 2010 saniert. Ursprünglich sollte es bereits im Herbst 2011 wiedereröffnet werden, dann wurde der Starttermin auf Mitte Februar verschoben.

Das ist aber offenbar nur mit Einschränkungen möglich. Am Dienstag präsentierte Weber eine Liste mit 55 Mängeln. Unter anderem sei von einigen Zuschauerplätzen aus die Sicht eingeschränkt. Außerdem lasse sich eine Drehbühne nicht wie vorgesehen teilen. Auch bei der Steuerung der Drehbühne gebe es Probleme.

Wegen Problemen bei der Bühnentechnik könne nicht so lange geprobt werden, wie zunächst geplant. Die Zeit reiche daher nicht aus. “Das heißt für uns, dass wir nicht in der Lage sind, in einen normalen Spielbetrieb zu gehen”, sagte Weber. Nun soll es für die Zeit bis zur Sommerpause einen Sonderspielplan geben. Welche Aufführungen ausfallen, werde kurz vorher bekannt gegeben.

Voraussichtlich im Sommer sollen erneut größere Bauarbeiten stattfinden. Wie lange dann die Schauspieler pausieren müssten, sei derzeit noch unklar.

Fest steht jedoch, dass die verzögerte Fertigstellung des Schauspielhauses viel Geld kostet. Wegen ausgefallener Aufführungen fehlten bisher schon 1,2 Millionen Euro an Einnahmen, sagte der Intendant des Staatstheaters Stuttgart, Marc-Oliver Hendriks.

Bis zur Fertigstellung könnten sich diese Verluste auf 1,8 Millionen Euro erhöhen. “Jeder Abend, den wir ausfallen lassen müssen, kostet uns im Durchschnitt 10.000 Euro”, sagte Hendriks. Zusammen mit den Kosten für den Ersatz-Spielort in der Türlenstraße summiere sich der Betrag auf vier Millionen Euro.

Ein Verantwortlicher für die vielen Mängel ist jedoch noch nicht ausgemacht. Derzeit könne er nicht sagen, ob die Schuld bei einer ausführenden Firma, dem Architekten oder der Projektleitung zu suchen sei, sagte Wolfgang Leidig, Ministerialdirektor im Landesfinanzministerium. Er kündigte jedoch an: “Wir werden das genau untersuchen.” Die Fehler seien vor allem in den ersten zwei Dritteln der Bauzeit gemacht worden.

Konsequenzen hat die Verzögerung möglicherweise auch auf die geplante Sanierung der Stuttgarter Oper. An ihr soll zwischen 2012 und 2014 gearbeitet werden. Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster sagte jedoch, er gehe davon aus, “dass der Zeitplan infrage zu stellen ist”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wegen-sanierung-des-schauspielhauses-fallen-theatervorstellungen-aus-35921.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen