Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

19.08.2013

Wegen Geiselnahme Merkel-Besuch in Ingolstadt abgesagt

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Ingolstadt – Der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Ingolstadt ist wegen der Geiselnahme im Alten Rathaus abgesagt worden. Die für Montagabend vorgesehene gemeinsame Veranstaltung von Merkel und dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) in Ingolstadt werde nicht stattfinden, wie die CSU mitteilte.

Ein nach eigenen Angaben bewaffneter Mann hatte wenige Stunden vor dem Besuch der Kanzlerin im Alten Rathaus mehrere Menschen in seine Gewalt gebracht.

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz und stehe in regelmäßigem Kontakt mit dem Geiselnehmer, bei dem es sich laut dem „Donaukurier“ (Online-Ausgabe) um einen 24-jährigen Mann handeln soll.

Empfehlen: Unterstützen Sie uns, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.deDrücken Sie die Tasten für weitere Artikel

URL zum Artikel: https://newsburger.de/wegen-geiselnahme-merkel-besuch-in-ingolstadt-abgesagt-64964.html

Das könnte Sie auch interessieren
Fahne von Frankreich

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Verletzte bei Geiselnahme in Nordfrankreich

In der französischen Stadt Roubaix in der Nähe der Grenze zu Belgien ist es örtlichen Medienberichten zufolge zu einer Geiselnahme gekommen. Dabei seien ...

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Ingolstadt dreht Partie gegen Darmstadt

Am 13. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Ingolstadt das Aufsteiger-Duell gegen den SV Darmstadt mit 3:1 gewonnen. Darmstadt war bereits nach ...

Bamako Mali

© Arensond / gemeinfrei

Mali 18 Tote bei Angriff auf Hotel in Bamako

Bei der Geiselnahme in einem Hotel in Malis Hauptstadt Bamako sind nach ersten Angaben 18 Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei stürmte das Gebäude am ...