Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.07.2009

webworx bietet kostenlose Newsletter Software

(openPR) – webworx GmbH, Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Internetlösungen und E-Mail-Marketing, stellt potentiellen Kunden ab sofort eine kostenlose Freeware-Version seines sitepackage:// Newsletter-Systems zur Verfügung. Die Freeware ist ideal für Verteilerlisten mit bis zu 200 Kontakten, der Einstieg ist einfach und neue Anwender können innerhalb von wenigen Minuten ihren eigenen Newsletter kostenfrei versenden.

„Wir möchten gerade kleineren Unternehmen die Chance bieten, positive Erfahrungen mit E-Mail-Marketing zu machen und so dessen Potenzial zu entdecken“, kommentiert webworx Geschäftsführer Lars Müller die Entscheidung zur kostenlosen Abgabe der Basislösung. Häufig existiere noch kein großer E-Mail-Verteiler oder es gäbe eine Scheu vor dem Arbeitsaufwand, den eine gute Newsletter-Ausgabe mit sich bringe. „Wir möchten die Hürden für potenzielle Kunden abbauen und sie von der Leistungsfähigkeit unseres Produkts überzeugen.“

Der Funktionsumfang der sitepackage:// Freeware umfasst unter anderem ein optimiertes E-Mail-Template, einen vorkonfigurierten Abmeldelink, einen eigenen, vollwertigen Projektzugang, automatische Online-Updates, eine gute Dokumentation, ausführliche Tutorials auf der Produktwebsite und natürlich den Support per E-Mail. Allerdings beschränkt sich die Freeware-Version auch in ihren Funktionalitäten, nicht enthalten sind beispielsweise besondere Automatismen bei der Adressverwaltung und Schnittstellen sowie auch umfangreiche Auswertungswerkzeuge. Lars Müller kommentiert die Einschränkungen damit, dass man sich auf das Wesentliche konzentriere und dass diese Features bei einem Verteiler von bis zu 200 Kontakten noch nicht so relevant seien.

Die Voraussetzungen für die Nutzung der sitepackage:// Freeware sind die Registrierung unter www.sitepackage.de/produkt/freeware/ und das Vorhandensein einer eigenen Domain. Weiterhin hält webworx die Nutzer dazu an, in jeder Newsletter-Ausgabe wahrheitsgemäße Impressumsangaben zu machen. Zudem sollen nur Empfänger angeschrieben werden, die auch ihr Einverständnis dazu gegeben haben. „Wir legen großen Wert darauf, dass sitepackage:// ausschließlich dazu verwendet wird, seriöses und rechtskonformes E-Mail-Marketing zu betreiben“, so Müller zu den Bedingungen.

Ein weiterer Vorteil für den Nutzer der kostenlosen sitepackage:// Newsletter Freeware ist, dass er günstig auf eine Vollversion upgraden kann, z.B. wenn der Adressbestand gewachsen ist oder man die Vorteile der Profi-Features nutzen will.

Die webworx GmbH ist seit über 10 Jahren auf Produkte und Dienstleistungen im Bereich Internetlösungen und E-Mail-Marketing spezialisiert. Am Standort Kiel entwickeln und betreuen sieben Mitarbeiter Lösungen, die einerseits auf dem von webworx entwickelten sitepackage:// Newsletter-System basieren und andererseits die Erstellung, Wartung und Vermarktung von Internetpräsenzen zum Inhalt haben. Die Kunden unterschiedlicher Branchen kommen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Weiterführende Links:

www.sitepackage.de
www.webworx.de
www.kast-pr.com

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/webworx-bietet-kostenlose-newsletter-software-596.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen