Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechische Nationalbank

© über dts Nachrichtenagentur

21.06.2015

Weber Weiter keine klaren Signale aus Athen

„Die Zeit läuft ab. Es wird richtig eng. Wir brauchen klare Vorstellungen.“

Brüssel – Der Vorsitzenden der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber (CSU), hat Unverständnis über den Kurs der griechischen Regierung im Schuldenstreit geäußert.

Man habe Griechenland das Angebot gemacht, selbst entscheiden zu können, wo gespart werden solle, so Weber im „Bericht aus Berlin“. „Nur leider Gottes haben wir aus Athen nach wie vor keine klaren Signale, wo entsprechend gespart werden soll“, so Weber weiter. Die EU-Kommission habe vorgeschlagen, statt im Renten-Sektor bei den Militärausgaben zu kürzen.

„Die Zeit läuft ab. Es wird richtig eng. Wir brauchen klare Vorstellungen“, sagte Weber. Das müsse die griechische Regierung verstehen. Am Montag tritt die Euro-Gruppe zu einem Sondergipfel zusammen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weber-weiter-keine-klaren-signale-aus-athen-85109.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen