Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

09.08.2015

Weber UN-Mandat für Einsätze gegen Schlepper wünschenswert

Beobachtung und Aufklärung seien gut, jedoch nicht ausreichend.

Brüssel – Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europa-Parlament, Manfred Weber (CSU) hat ein UN-Mandat für einen EU-Einsatz gegen Schlepperbanden im Mittelmeer als wünschenswert bezeichnet. „Ja, dieses UN-Mandat ist wünschenswert und ich unterstütze voll die Bestrebungen der EU-Kommission, Jean-Claude Junker, der Außenbeauftragten Mogherini, wirklich ein robustes Mandat auf den Weg zu bringen“, so Weber in einem Interview mit dem „Deutschlandfunk“.

Beobachtung und Aufklärung seien gut, jedoch nicht ausreichend. Mittlerweile sei bekannt, von welchen Häfen aus die Schlepper operierten. Die EU dürfe es sich „nicht bieten lassen, dass man dort von organisierter Kriminalität vorgeführt wird“, so Weber weiter.

Weber baue bei dem Mandat auch auf russische Unterstützung: „Lassen Sie es uns versuchen, die nächsten Monate, auch vor allem mit russischer Unterstützung, die wir dafür ja brauchen im Sicherheitsrat.“ Er gebe die Hoffnung auf ein Mandat nicht auf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weber-un-mandat-fuer-einsaetze-gegen-schlepper-wuenschenswert-87123.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen