Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Elysee-Palast

© über dts Nachrichtenagentur

09.05.2017

Weber Macron muss „Reformfähigkeit“ Frankreichs beweisen

Sonderregelungen für Frankreich lehnt Weber ab.

Brüssel – Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber (CSU), hat Reformschritten für Europa eine Absage erteilt, solange Frankreich seine „Hausaufgaben“ noch nicht gemacht hätte.

„Der neue Präsident Macron kann erst Reformschritte in Europa fordern, wenn er bewiesen hat, dass sein eigenes Land reformfähig ist“, sagte der CSU-Politiker der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Bevor wir jetzt in Europa überlegen, was wir tun können, muss Macron zuerst einmal in seinem Land die Fesseln sprengen“, sagte Weber weiter.

Von der Reformfähigkeit Frankreichs ist der Europa-Parlamentarier indes überzeugt: „Frankreich wieder aufholen, da bin ich mir ganz sicher. Das Potenzial ist jedenfalls da.“

Sonderregelungen für Frankreich lehnt Weber ab: „Es kommt nicht infrage, dass wir für Frankreich eine Sonderbehandlung durchwinken, nur weil es ein großes und wichtiges Land ist. Das käme übrigens auch bei Spaniern oder Portugiesen überhaupt nicht gut an, die ja in den vergangenen Jahren viele Opfer bringen mussten.“

Er verlangte von Frankreich Haushaltsdisziplin, eine Arbeitsmarktreform und einen Abbau der Staatsquote, die jetzt bei 56 Prozent liegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weber-macron-muss-reformfaehigkeit-frankreichs-beweisen-96508.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen