Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

WAZ-Verhältnisse offenbar geregelt

© dapd

21.01.2012

WAZ-Gruppe WAZ-Verhältnisse offenbar geregelt

“Wir haben uns geeinigt, aber die Unterschriften müssen noch geleistet werden”.

Essen – Nach monatelangem Gezerre stehen die Verhandlungen über die neuen Eigentumsverhältnisse bei der WAZ-Gruppe kurz vor dem Abschluss. “Wir haben uns geeinigt, aber die Unterschriften müssen noch geleistet werden”, sagte Testamentsvollstrecker Peter Heinemann in einem am Samstag auf “Spiegel Online” veröffentlichten Interview. Die neue Eigentümerin Petra Grotkamp habe zugesichert, dass sie mindestens ein Jahr lang keine Gesellschaften des WAZ-Konzerns weiterverkaufe.

Der Kaufpreis, über dessen Höhe Heinemann keine Angaben machte, werde nicht in Raten bezahlt. Medienberichten zufolge erhält Grotkamp 50 Prozent der Anteile an der WAZ-Gruppe, die zuvor im Besitz der Enkel von WAZ-Mitgründer Erich Brost waren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/waz-verhaltnisse-offenbar-geregelt-35362.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen