Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Watzke garantiert Trainer Klopp den Job

© dapd

15.02.2012

Borussia Dortmund Watzke garantiert Trainer Klopp den Job

“Wir ziehen das durch – da kann passieren, was will!”.

Berlin – Klubchef Hans-Joachim Watzke will Trainer Jürgen Klopp beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund auch in Krisenzeiten die Treue halten. “Ich schließe wenig im Leben aus. Aber ich kann ausschließen, dass ich bis 2016 zu Jürgen Klopp sagen werde: Wir müssen uns trennen”, sagte Watzke der “Bild”-Zeitung (Mittwochausgabe). “Wir ziehen das durch – da kann passieren, was will!”

Klopp ist seit der Saison 2008/2009 Trainer des BVB und wurde vergangene Saison mit dem Team Deutscher Meister. Ende Januar hat der Verein den Vertrag mit dem 44-Jährigen bis 2016 verlängert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/watzke-garantiert-trainer-klopp-den-job-40105.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen