Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wasserschutzpolizei Boot

© FAWB / CC BY-SA 2.5

05.09.2016

Wasserschutzpolizei Nord-Länder wollen auf der Nordsee kooperieren

Innenminister planen gemeinsame Nutzung von Boote und Werkstätten.

Osnabrück – Die Nord-Länder planen eine engere Zusammenarbeit ihrer Wasserschutzpolizei auf der Nordsee. Entsprechende Vorschläge wollen die Innenminister von Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen diesen Mittwoch auf ihrer turnusmäßigen Konferenz beraten, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Montag).

„Denkbar sind die gemeinsame Nutzung von Booten, Werkstätten oder auch gemeinsame Ermittlungsgruppen“, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD), der dieses Jahr der Gastgeber seiner Ressortkollegen ist.

Außerdem wollen die Minister ausloten, wie sie auf weiteren Gewässern kooperieren können, die wie Nord- und Ostsee und auch Elbe die Ländergrenzen überschreiten. Einsparungen seien nicht geplant, sagte Pistorius. Vielmehr würden Synergien die Schlagkraft der Wasserschutzpolizei steigern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wasserschutzpolizei-nord-laender-wollen-auf-der-nordsee-kooperieren-95072.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen