Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama

© über dts Nachrichtenagentur

17.11.2014

Kampf gegen "IS" Obama bestätigt Hinrichtung von US-Helfer in Syrien

Neben dem US-Amerikaner wurden 18 weitere Personen hingerichtet.

Washington – US-Präsident Barack Obama hat die Hinrichtung des 26-jährigen Entwicklungshelfer Peter Kassig in Syrien bestätigt. Der Mann war von der radikal-sunnitischen Gruppierung „Islamischer Staat“ vor einem Jahr entführt und jetzt hingerichtet worden.

Ein Video-Band, dass am Sonntag veröffentlicht wurde, zeigte den abgetrennten Kopf des Mannes. Ein vermummter Mann, bei dem es sich um einen britischen Staatsbürger handeln soll, übernahm die Verantwortung für die Hinrichtung.

Neben dem US-Amerikaner wurden 18 weitere Personen hingerichtet. Bei ihnen soll es sich um Offiziere und Piloten der syrischen Armee handeln, die den IS-Kämpfern in die Hände gefallen waren.

Die Terrormiliz hatte zuvor bereits zwei US-Journalisten und einen Briten vor laufender Kamera hingerichtet und damit weltweites Entsetzen ausgelöst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/washington-obama-bestaetigt-hinrichtung-von-us-helfer-in-syrien-75107.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen