Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Was bezeichnet man eigentlich als „Wirtschaft?

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak

14.05.2010

Commerce Was bezeichnet man eigentlich als „Wirtschaft“?

Wirtschaftsweisen stellen optimistische Prognosen für das restliche Jahr an.

Die Wirtschaftskrise scheint überstanden zu sein, zumindest wenn man der Berichterstattung in den Medien Glauben schenken darf. Die deutsche Wirtschaft scheint sich wieder im Aufschwung zu befinden. Die sog. Wirtschaftsweisen stellen optimistische Prognosen für das restliche Jahr 2010 an, bleibt zu hoffe, dass sich dies auch spürbar positiv für die Menschen auswirkt, die Arbeitsmarktlage sich beispielsweise verbessert.

Wenn man von der Wirtschaft spricht kommt man nicht mehr umhin auch die Politik mit ins Spiel zu bringen, denn die Verzahnung zwischen beiden Bereichen nimmt beständig zu. Lobbyismus ist Alltag geworden. Das ist vor allem in der Benachteiligung des Mittelstandes sichtbar, obwohl gerade der Mittelstand eine wichtige Rolle als Arbeitgeber und Steuerzahler spielt. Allerdings sind dessen finanzielle Mittel begrenzt, so dass letzten Endes nur die ganz großen Konzerne Einfluss nehmen können. Die Wirtschaftspolitik wird deshalb leider zu sehr an großen Unternehmen ausgerichtet.

Die Wirtschaft selbst kann man in fünf Sektoren unterteilen: Urproduktion, dazu zählen Agrarwirtschaft und Bergbau, industrieller, Dienstleistungs- und Informationssektor und Entsorgungswirtschaft. Anhand der Sektoren kann man schön die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands nachvollziehen, das vom Agrarstaat zum Industriestaat wurde, in dem Dienstleistungen einen immer größeren Stellenwert einnehmen.

Neben dem Dienstleistungssektor ist vor allem der Informationssektor als zukunftsträchtiger Bereich innerhalb der Wirtschaft zu sehen. Man denke nur an den jungen Bereich des Mobilen Internets, der durch die Versteigerung der LTE-Frequenzen in aller Munde ist und als Milliardenschwerer Markt eingestuft wird. Vor allem der eCommerce und die Mobilfunkbetreiber sehen hier ein großes Potential und rüsten sich schon jetzt für die Zukunft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/was-bezeichnet-man-eigentlich-als-wirtschaft-10457.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen