Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.05.2010

“Walk of Fame” Name von Louis-Dreyfus falsch geschrieben

Los Angeles – Die US-Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus hat sich über ihren Stern auf dem berühmten „Walk of Fame“ in Hollywood nur mäßig gefreut. Ihr Name war auf der Auszeichnung gleich zweimal falsch geschrieben worden, nämlich ohne „o“ in „Louis“ und ohne Bindestrich im Nachnamen. Der Vorfall sei eine ideale Metapher für das Showgeschäft, sagte Louis-Dreyfus nach der Verleihung. „Gerade wenn du denkst, du hast es geschafft, bekommst du eine verpasst“, scherzte die 49-Jährige.

Der fehlerhafte Stern soll nun ausgetauscht werden. Louis-Dreyfus war durch ihre Rolle in der Erfolgsserie „Seinfeld“ bekannt geworden. Im Jahr 2006 gewann sie für ihre Sendung „The New Adventures of Old Christine“ einen Emmy. Derzeit sind rund 2.400 Sterne auf dem berühmten Gehweg in Hollywood eingelassen, mit denen Prominente geehrt werden, die eine wichtige Rolle in der Unterhaltungsindustrie spielten oder noch spielen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/walk-of-fame-name-von-louis-dreyfus-falsch-geschrieben-10240.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen