Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

29.01.2011

Wahltrend: FDP holt in Baden-Württemberg auf

Stuttgart – Die FDP kann einer aktuellen Umfrage zufolge wieder damit rechnen, in den baden-württembergischen Landtag einzuziehen. In einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“ kamen die Liberalen auf fünf Prozent. Das war ein Punkt mehr als im Dezember. Die CDU von Ministerpräsident Stefan Mappus sinkt dagegen gegenüber dem Vormonat um einen Punkt auf 40 Prozent. Die Grünen büßen zwei Punkte ein und kommen auf 27 Prozent. Die SPD gewann einen Punkt hinzu auf 20 Prozent. Für die Linke würden unverändert vier Prozent der Baden-Württemberger stimmen, wenn am kommenden Sonntag Wahl wären.

Vor der Landtagswahl am 27. März wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „Focus“ zufolge acht Mal in den Südwesten reisen. So oft griff sie nur selten in eine Kampagne in den Bundesländern ein. SPD-Landtagsfraktionschef Claus Schmiedel kommentierte die Umfragewerte in „Focus“, der Abstand zwischen der SPD und den Grünen werde weiter schrumpfen „Natürlich setzen wir darauf, die Grünen zu überholen. Ein grüner Ministerpräsident ist vielen im Industrieland Baden-Württemberg nicht vermittelbar.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahltrend-fdp-holt-in-baden-wuerttemberg-auf-19274.html

Weitere Nachrichten

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Kampfdrohnen SPD setzt von der Leyen unter Druck

Im Streit über die Ausrüstung der Bundeswehr mit Kampfdrohnen setzen die Sozialdemokraten Ursula von der Leyen (CDU) unter Druck. Die ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Vorratsdatenspeicherung Grüne und Datenschützer fordern Stopp der Regelung

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster in Nordrhein-Westfalen gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung wird der Ruf nach einem ...

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

Streitgespräch Politologe Eith verwundert über Aufregung um Kretschmann-Video

Der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith wundert sich über die Aufregung, die ein Video mit einem Streitgespräch von Baden-Württembergs ...

Weitere Schlagzeilen