Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

10.09.2011

Wahltrend: CDU und FDP in Düsseldorf ohne Mehrheit

Düsseldorf – Wenn morgen Kommunalwahl wäre, hätte die seit 1999 bestehende Koalition aus CDU und FDP in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt keine Mehrheit. Die Union würde auf 38 Prozent kommen, die Liberalen lägen bei vier Prozent. Das berichtet die „Rheinische Post“. Bei der letzten Wahl vor zwei Jahren hatte das Bündnis fast 54 Prozent der Stimmen erhalten. Laut einer von „Rheinischer Post“ und „Antenne Düsseldorf“ in Auftrag gegebenen Emnid-Umfrage entfielen nach der „Sonntagsfrage“ auf die SPD 30, auf die Grünen 18 und auf die Linkspartei 6 Prozent.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) wäre nach der Umfrage eine zweite Amtszeit sicher. Der 51-Jährige würde 48 Prozent der Stimmen bekommen, andere Kandidaten wie SPD-Bürgermeisterin Gudrun Hock (17 Prozent) wären weit abgeschlagen. 65 Prozent der Befragten bescheinigen Elbers gute Arbeit als Düsseldorf Stadtoberhaupt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahltrend-cdu-und-fdp-in-duesseldorf-ohne-mehrheit-27654.html

Weitere Nachrichten

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schwesig rechnet nicht mit Streit über Vermögenssteuer

SPD-Vizechefin Manuela Schwesig erwartet auf dem Parteitag der Sozialdemokraten an diesem Sonntag (25. Juni) in Dortmund keine Auseinandersetzungen über ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir ruft G20-Gegner zu Gewaltlosigkeit auf

Der Grünen-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Cem Özdemir, ruft G20-Gegner dazu auf, bei allen Protesten friedlich zu bleiben. "Friedlicher Protest ...

Katja Kipping

© über dts Nachrichtenagentur

Armutsbekämpfung Linkspartei wirft EU-Chefs Inkompetenz vor

Die Linkspartei übt scharfe Kritik an der EU-Verteidigungsstrategie und wirft den EU-Staats- und -Regierungschefs Inkompetenz in der Armutsbekämpfung und ...

Weitere Schlagzeilen