Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

03.07.2017

Wahlprogramm Union plant steuerliche Förderung des Mietwohnungsbaus

1,5 Millionen Wohnungen sollen neu gebaut werden.

Düsseldorf – Die Union lässt in ihrem Wahlprogramm einen Plan von Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsbaus wieder aufleben. Wohnungsinvestoren sollen demnach einen erheblichen Teil ihrer Baukosten in einem begrenzten Zeitraum schneller steuerlich geltend machen können, heißt es nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe) im Wahlprogramm.

Der 2016 von der SPD gestoppte Plan sieht vor, dass Wohnungsinvestoren in den ersten drei Jahren bis zu 35 Prozent ihrer Ausgaben von der Steuer absetzen können, wenn ihre Baukosten 3000 Euro pro Quadratmeter nicht übersteigen.

In den kommenden vier Jahren sollen nach dem Willen der Union insgesamt 1,5 Millionen Wohnungen neu gebaut werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlprogramm-union-plant-steuerliche-foerderung-des-mietwohnungsbaus-98867.html

Weitere Nachrichten

Katrin Göring-Eckardt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Göring-Eckardt schließt Jamaika-Koalition nicht aus

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt kann sich nach der Bundestagswahl ein Bündnis zwischen Union, FDP und Grünen, also eine sogenannte ...

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

Mecklenburg-Vorpommern Heil gratuliert Schwesig

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil hat Manuela Schwesig zur Wahl zur neuen Landesvorsitzenden der SPD in Mecklenburg-Vorpommern gratuliert. Heil wolle ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Baden-Württemberg Piratenpartei fordert Zustimmung zur Ehe für alle

Die Piratenpartei Baden-Württemberg freut sich über die vom Bundestag beschlossene Öffnung der Ehe für alle. Da nun noch die Zustimmung des Bundesrats ...

Weitere Schlagzeilen